Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1   Art der Leistungen

Die Unternehmensberatung Kirsch unterstützt ihre Kunden in einer sich dynamisch verändernden Arbeits- und Lebenswelt, sich persönlich weiterzuentwickeln und betriebswirtschaftlich kompetent zu handeln.

  • Allgemeine Beratungen dienen dazu, die Situation der Selbstständigen zu analysieren, unternehmerische Entscheidungen vorzubereiten und Handlungsempfehlungen zu erarbeiten sowie deren Umsetzung in die betriebliche Praxis zu begleiten.
  • Beratungspakete beinhalten die Bearbeitung und Qualifizierung anhand von Beispielen aus dem eigenen Unternehmensalltag. Kosten, Umfang und thematische Bereiche werden stets aktuell auf der Homepage präsentiert.

Die Unternehmensberatung Kirsch ist grundsätzlich berechtigt, bei der Durchführung eines Auftrages externe sachverständige Mitarbeiter hinzuzuziehen.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten mit der Beauftragung vom Auftraggeber – im Folgenden auch Kunden –  als angenommen.

§ 2   Buchung und Entgelt

Eine Anmeldung zu einzelnen Terminen ist telefonisch bzw. mündlich in unserem Office oder schriftlich per Post bzw. E-Mail möglich. Der Kunde erhält dann per E-Mail eine schriftliche Bestätigung über das vereinbarte Datum sowie Beginn und Ende des Termins. Sofern innerhalb von 3 Werktagen kein schriftlicher Einspruch erhoben wird, gilt der Termin als vereinbart.

Die Leistungen der Unternehmensberatung Kirsch werden nach Zeit und Aufwand, zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer vergütet.

  • Für Unternehmensberatungen mit Einzelpersonen beträgt das Honorar 120,00 Euro/Std. , mit Teams 140,00 Euro/Std.
    Bei einer Existenzgründung bis zu 12 Monaten nach Anmeldung der selbstständigen Tätigkeit reduziert sich das Honorar auf 100,00 Euro/Std.
    Das Honorar ist nach Rechnungsstellung sofort und ohne Abzug fällig.
  • Kosten und Umfang der Beratungspakete entsprechen den Angaben auf der Homepage. Die Rechnung wird mit der Anmeldebestätigung verschickt.
    50 % des Rechnungsbetrags ist vor Beginn des ersten Termins fällig. Die zweite Rate ist nach 4 Wochen ohne Abzug fällig.

Alle ausgehändigten Arbeitsmaterialien sind – soweit nichts anderes vereinbart ist – in der vereinbarten Vergütung enthalten. Die Unterlagen sind zum persönlichen Gebrauch des Kunden bestimmt. Das Urheberrecht an den Konzepten und Unterlagen gehört allein der Unternehmensberatung Kirsch. Dem Kunden ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung der Unternehmensberatung Kirsch ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise­, ist untersagt.

Für Aufwendungen, die der Unternehmensberatung Kirsch im Zusammenhang mit dem Beratungsauftrag entstehen und den üblichen Rahmen übersteigen, wie z.B. Datenbankrecherchen oder fachkundige Stellungnahmen, ist die Unternehmensberatung Kirsch verpflichtet, zuvor die Zustimmung des Kunden einzuholen.

§ 3  Stornierung und Gewährleistung

Alle Termine werden einvernehmlich zwischen der Unternehmensberatung Kirsch und den Kunden vereinbart. Eine kostenfreie Absage oder Verschiebung einer Beratung ist bis spätestens 3 Werktage vor dem Termin möglich. Bei Nichterscheinen zu einem vereinbarten Termin wird das Honorar als Ausfallhonorar fällig.

  • Erfolgt die Absage einer Beratung weniger als 3 Werktage vor dem Termin, ist die Unternehmensberatung Kirsch berechtigt, 50 Prozent des Honorars für die vereinbarte Stundenzahl in Rechnung zu stellen.
  • Im Rahmen eines Beratungspakets ist maximal eine Stornierung innerhalb von 3 Werktagen für den Auftraggeber kostenfrei. Werden Teilleistungen innerhalb von sechs Monaten nicht abgerufen, verfällt der Anspruch darauf.

Die Unternehmensberatung Kirsch behält sich vor einen Termin aus zwingenden Gründen abzusagen. In diesem Fall wird zeitnah ein neuer Termin vereinbart. Weitergehender Schadensersatz ist ausgeschlossen.

§ 4  Verantwortung von Auftragnehmer und Auftraggeber

Die Beratung erfolgt auf Grundlage vorbereitender Gespräche der Beteiligten. Sie beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Die Unternehmensberatung Kirsch möchte in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass Beratung ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist, der auf Kooperation beruht. Claudia Kirsch und die von ihr Beauftragten stehen dem Kunden als Prozessbegleiter zur Seite und unterstützen bei Entscheidungen und Veränderungen. Der Auftraggeber erkennt an, dass alle Schritte und Maßnahmen, die im Zuge der Beratung von ihm durchgeführt werden, in seinem eigenen Verantwortungsbereich liegen.

Die Unternehmensberatung Kirsch führt alle Arbeiten mit größter Sorgfalt unter Beachtung allgemein bekannter betriebswirtschaftlicher, rechtlicher und fachlicher Grundsätze und Regeln durch. In Beratungen vermittelte Informationen und Empfehlungen sowie alle Dokumentationen sind durch den Berater sorgfältig erwogen und geprüft.

Bei der Tätigkeit der Unternehmensberatung Kirsch handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit. Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Die Unternehmensberatung Kirsch haftet dem Auftraggeber gegenüber bezüglich eventueller Schäden aus ihrer Tätigkeit lediglich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Weitergehender Schadensersatz durch die Unternehmensberatung Kirsch ist ausgeschlossen.

§ 5   Vertraulichkeit                                

Die Unternehmensberatung Kirsch verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten der Kunden – auch nach der Zusammenarbeit – Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

Bei Einschaltung Dritter hat die Auftragnehmerin deren Verpflichtung zur Verschwiegenheit sicherzustellen. Die zum Zwecke der Beratertätigkeit überlassenen Unterlagen werden sorgfältig verwahrt und gegen Einsichtnahme Dritter geschützt.

§ 6 Datenschutz

Die Unternehmensberatung Kirsch sichert zu, dass die automatisierte Verarbeitung gemäß den geltenden Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) erfolgt und dass personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter gegeben werden. Bei Beauftragung der Unternehmensberatung Kirsch wird Kunden eine DS-GVO-Erklärung zur Unterzeichnung vorgelegt, die das Recht auf Auskunft, Löschung etc. im Detail regelt.

Hamburg, 01.01.2019

Claudia Kirsch

 

.